Weinkalender

Januar
Rebschnitt: Er beginnt in der nördlichen Hemisphäre am 22. Januar (St. Vinzenz). Wenn es in den europäischen Ländern nicht viel schneit, ist der Boden häufig gefroren. Der Weinstock überlebt bis zu 18 °C unter Null.



Februar
Ende des Rebschnitts. Entnahme von Stecklingen für die Veredelung oder für die geschützte Aufbewahrung im Sand.

März
Pflügen. Um den 15. des Monats erwacht die Rebe, der Saft steigt. Das ist die Zeit für das erste Pflügen.

April
Reinigung des Weinbergs

Mai
Große Frostgefahr

Juni
Blüte der Weinrebe Anfang Juni, wenn die Temperatur 18 bis 20 °C erreicht.



Juli
Regelmäßige Beregnung mit Bordelaiser Brühe (Kupfervitriol-Kalk-Lösung). Beschneidung der Ruten, damit die Traube mehr Kraft und Geschmack erhält.

August
Farbwechsel der Traube bei Erreichen der Reife (Véraison). Allgemeine Pflege und Vorbereitung für die Weinlese.



September
Beginn der Weinlese. Um die dritte Woche ist die Traube reif.



Oktober
Fortsetzung der Weinlese. Der junge Wein gärt.

November
Beschneidung der langen Ruten und Abfüllung. Bearbeitung und Anhäufeln der Rebstöcke, um sie vor Frost zu schützen.

Dezember
Auffüllen der Fässer. Abfüllen der zweijährigen Weine.

Duroc Weinimport GmbH | Industriestrasse West 7 | 4613 Rickenbach | Tel +41 62 791 49 59 | Fax +41 62 791 30 78 | info@duroc.ch | www.duroc.ch
Design by IMPRESS | Umsetzung apload GmbH